Maulburg hilft!

So nennt sich eine Gruppe von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich im Herbst 2015 gegründet hat und in Maulburg lebende Flüchtlinge begleitet und unterstützt. Bis zu 200 lebten in Spitzenzeiten in der zur Gemeinschaftsunterkunft (GU) umgebauten alten Alemannenhalle und es gab vielfältige Angebote wie Willkommen, Sprachförderung, medizinische Versorgung, Begleitung im Alltag, Kleiderkammer, Fahrradwerkstatt etc.

Die GU in Maulburg ist seit Juni 2018 geschlossen und die Flüchtlinge sind in anderen Orten untergebracht oder befinden sich in der sogenannten Anschlussunterbringung – allein in Maulburg mehr als 20 Personen.

Wir begleiten die Flüchtlinge weiter in ihrem Alltag, damit sie sich hier zurechtfinden. Dies ist uns wichtig, denn der regelmäßige Kontakt zwischen Flüchtlingen und Einheimischen stärkt das gegenseitige Verständnis füreinander.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder ein konkretes Anliegen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.